Zuhause und Stil

Helle Türen im Innenraum: nicht ernst, aber wie schön (24 Fotos)

Über Jahrhunderte hatten die Türen eine einzige Funktion: den Schutz der Wohnung vor Fremden. Dann begannen sie, die Privatsphäre einzelner Räume im Haus zu gewährleisten. Heute wurde ein weiteres hinzugefügt: um das Wohlbefinden und den guten Geschmack der Eigentümer zu demonstrieren. Helle Türen im Inneren der Wohnung drückten praktisch keine Spuren. Sie haben viel Gutes, das Wichtigste ist, dass sie richtig in das Gesamtdesign passen.

Warum hell?

Wenn Menschen für die Eingangsgestaltung öfter feste und nicht dunkle dunkle Varianten wählen, dann bevorzugen Inneneinrichtungen hellere.



Die beliebtesten sind Neutralweiß und Grau sowie die gesamte Bandbreite von Hellbraun. Neutral heißt daher, dass sie universell einsetzbar sind und sich für nahezu jeden Innenraum eignen, obwohl es einige Einschränkungen gibt.

Vor- und Nachteile von Lichttüren

Helle Innentüren im Innenraum haben positive und negative Eigenschaften.

Vorteile

Sie sind immer schön und feierlich, aber neben der Ästhetik gibt es noch weitere praktische Vorteile:

  • Die sperrigsten Möbel sehen nicht so gegen die weiße Tür aus, und der Raum wird hell, wirkt nicht überladen.
  • Diese Serie wird für die Gestaltung aller Räume verwendet, mit Ausnahme eines strengen Büros mit dunklen Möbeln. Darin ist die leichtfertige Herrschaft fehl am Platz.
  • Unter die helle Tür passt jedes Interieur. Es besteht keine Verpflichtung, die Gesamtkompatibilität zu unterteilen. Sie müssen nur die Farbe der Tür mit Möbeln, Wänden oder Boden abstimmen. Im Gegensatz zu anspruchsvolleren dunklen Tönen ist eine hellere Harmonie von Tönen für helle akzeptabel.
  • Der Innenraum mit hellen Türen ist die einzige Option für kleine Räume, die optisch vergrößert werden.
  • Der maximale Verbreiterungseffekt erzeugt einen hellen Glanz auf dem Türblatt. Brillante Beschichtung verbessert die Stimmung und schafft ein Gefühl für die Gegenwart der Sonne. Profitieren Sie besonders von einem solchen Dekor dunkler Innenflur.
  • Das Dekorieren der Wände mit Materialien unter den hellen Türen macht den Raum unendlich.



Nachteile

Zuallererst bevorzugen helle Türen keine praktischen Hostessen - zu stark gebrandmarkt, erfordern sie intensive Pflege. Moderne Haushaltschemikalien lösen dieses Problem jedoch problemlos.

Ästheten und Snobs sehen auf helle Farben herab, besonders auf Weiß. Solche Beispiele erscheinen ihnen im Vergleich zu den edlen dunklen Konstruktionen rustikal, aber die unkomplizierte Oberfläche veredelt leicht die entsprechenden Architraven.

Beliebte Lichttürfarben

Die unendliche Vielfalt der Koloristik verwischt die Rahmen für die Vorstellungskraft der Designer. Und doch das gefragteste Interieur mit hellen Türen in mehreren Farben.

Weiß

Universal für Innentüren. Es ist neutral und daher ideal mit Gegenständen, Dekor, Boden und Wänden in allen Farben kombinierbar. Geeignet für jeden Bodenbelag.

Eine Option für kleine Räumlichkeiten, die die Leuchtweite optisch erhöht. Der größte Effekt wird durch die Kombination einer weißen Tür im Flur und eines hellen Bodens erzielt.

Die schneeweiße Tür verleiht einem soliden Raum ein Gefühl von Leichtigkeit und Geräumigkeit. Elegante Optionen mit Glaseinsätzen: Spiegel, Matt, Glasmalerei.

Nicht jeder mag blendendes Weiß, aber das ist kein Problem. Auf dem Markt ist es einfach, Türen in der Farbe von Eis, Elfenbein oder gebackener Milch zu wählen. Optisch werden sie als weiß wahrgenommen, verursachen aber unbewusst keine Besorgnis.



Teure Modelle sind aus massiver weißer Eiche und weißer Esche gefertigt. Eiche im Innenraum - die beste Wahl für einen klassischen Stil, der für Qualität sorgt. Weiße Aschetüren zeichnen sich durch Raffinesse und Langlebigkeit aus. Holz mit einer schönen hellen Textur sieht im angesehensten Zuhause oder Büro anständig aus. Sie schafft eine Aura der Frische und Reinheit im Raum. Die weiße Tür mit den gleichen Fenstern und Sockeln sieht besonders gut aus.



Grau

Der Hauptvorteil der Hellgrau-Skala ist die Universalität. Bläuliche Töne bringen Chill und betonen die Strenge des Innenraums. Das grau-beige Modell wärmt den Raum.

Der helle Boden mit dem gleichen Farbton und die hellen Türen im Innenraum machen Fragmente von hellen Farben ausdrucksvoller.

Es gibt verschiedene Einschränkungen für graue Türen:

  • Sie verkleinern den Raum optisch und sind daher nicht für kleine Räume vorgesehen.
  • vor dem gleichen Hintergrund sehen sie düster oder sogar verschmiert aus;
  • Eine einfache Tür kann den Innenraum eines klassischen Stils „kompromittieren“.
  • Die Kombination mit Braun oder Schwarz verursacht negative Emotionen.



Um graue Türen im Innenraum elegant wirken zu lassen, lohnt es sich, die Empfehlungen von Experten zu beachten:

  • Ein Duett aus Grau und Gelb lässt den Raum sonnig und heiter werden.
  • hellgraue Tür, die wunderbar von weißen Möbeln abgesetzt ist;
  • Eine Kombination aus Violett und Rosa unter hellen Türen ist im Schlafzimmer oder im Badezimmer angebracht.
  • Die graue Tür vergrößert optisch den Raum der ruhigen Töne, dies ist eine schicke Option für ein Schlafzimmer oder ein Wohnzimmer mit einem Elite-Dekor.

Graue Türen im Innenraum harmonieren perfekt mit blauen oder blauen Farben. Eine solche Verbindung schafft ein Aroma von Raffinesse und Eleganz. Verwendet für die Tür im Flur, im Schlafzimmer, im Zimmer einer Teenagerin und manchmal im Wohnzimmer.

Für ein helles Wohnzimmer wird die Tür nur mit einem Hauch von Grauton ausgewählt. Es wird sowohl skandinavisches Design als auch traditionelle Klassiker schmücken.

Um ein kleines weißes Schlafzimmer luftig, aber nicht gesichtslos wirken zu lassen, wird die Dekoration durch weichgraue Türen ergänzt.

Wenn eine grundlegende Veränderung des Erscheinungsbilds des Hauses geplant ist, können Sie von der grauen Tür aus ein elegantes aristokratisches Interieur in hellen Lila- oder Silbertönen schaffen.



Brauntöne

Hellbraune Holztöne werfen Gedanken über die Natur auf und schaffen Behaglichkeit. Die Farbskala dieses Segments wird wie folgt klassifiziert:

  • hellbraun;
  • beige;
  • gelb und gold.

Dies ist eine gute Wahl für Innen- und Außentüren.

Hellbraun

Diese Farbe hat das Holz von Buche, Kirsche, Birke, Lärche und anderen Holzarten. Braune Türen sind in klassischem, traditionellem oder zeitgenössischem Interieur gleichermaßen organisch. Sie gleichen das helle Dekor aus und veredeln seine rustikale Schlichtheit.



Beige

Das Neutralste und Unmerklichste der gesamten Gruppe. Geeignet für jedes Design, aber wenn die Möbel sehr dunkel sind, sollten Sie überlegen, bevor Sie sich für eine solche Lösung entscheiden. Wenn Sie eine beige Tür haben möchten, und es gibt nichts dergleichen im Innenraum, können Sie es mit Sockeln oder Platbands in Farbe hinzufügen.

Die kühlen Beigetöne sind in Kombination mit Hellgrau oder Weiß einwandfrei, besonders wenn die Türen im Flur massiv oder furniert sind.

In der Nähe einer beigen Tür wird die gesamte Palette des grünen Interieurs auf eine neue Art und Weise gespielt. Helle Grüntöne im Raum gleichen das warme Beige bis hin zum Goldenen aus. Gedämpftes Grün harmonisiert die graue Kühle von gebleichter Eiche oder ähnlichem Holz.



Gold

Option für schlecht beleuchtete Räume oder Regionen mit chronischem Sonnenmangel. Es ist notwendig, ein Modell aus goldener Eiche im Inneren zu installieren, und das Leben scheint nicht so düster.

Kombination mit Innenelementen

Lichttüren schmücken den Innenraum, wenn sie sich harmonisch einfügen.

  • Beliebte Komposition ähnlich im Tondekor. So wird die Harmonieeinstellung durch einen hellen Fußboden und helle Türen im Innenraum verursacht. Material sie können unterschiedlich sein, zum Beispiel Holzstruktur.
  • Wenn die Wände und Türen hell sind, werden sie im gleichen Farbton, aber in verschiedenen Farbtönen hergestellt. Auf diese Weise bilden die Details ein zusammenhängendes Ganzes.
  • Der Boden und die Türen in warmen Farbtönen sind gut kombiniert: Teerose, Hellgelb, Holzbraun.
  • Eine mutige Entscheidung - die Tür aus mehreren Schatten. In diesem Fall wird eine Farbe ausgewählt, und die Platbands oder anderen Einsätze haben einen dunkleren Ton.

Verwenden Sie in Innenräumen vorsichtig verschiedene Lichttöne: Übermäßige Variation löscht alles. Jedes Zimmer ist in einer Farbe dekoriert.



Zimmertyp

Der helle Eingang oder die Innentür sind für den Innenraum geeignet und werden in jedem Stil hergestellt. Sie bringen Wärme und Komfort in das Haus.

  • Land Ein Modell aus kunstvoll gealtertem Holz mit dunklen Reflexen ist angebracht.
  • Klassisch. Die Tür mit ungewöhnlichen Paneelen, graviertem Glas macht den Innenraum schick.
  • Minimalismus, skandinavisch. Heller Boden und helle Türen im Innenraum, besser weiß.
  • Provence. Passende Pastellfarben für den Hintergrund mit einem Muster aus Wiesenkräutern und Blumen. Die Kombination von kaltem Blau und warmem Beige schafft eine kühle, gemütliche Atmosphäre, aber das Dekor ist nicht überflüssig. Türen im Flur können künstlich gealtert werden.
  • Eco. Beigefarbene Versionen der Eingangstür harmonieren mit den Stilattributen: grüner Hintergrund, Steinmauern, gleicher oder Dielenboden.

Wenn in der Wohnung eine neue Tür repariert und gekauft werden soll, sollten Sie eine helle Tür wählen. Es ist sehr schön und stilvoll, wenn auch mühsam. Mit ihr wird das Wohnzimmer, das Kinderzimmer oder die Küche elegant und das Schlafzimmer ist romantisch. In so einem Raum zu leben ist sehr schön.