Zuhause und Stil

Wie kann das Bügeleisen zu Hause schnell und effektiv gereinigt werden?

Wenn ein Fahrzeug in ein Haus gekauft wird, träumt jeder, dass es so lange wie möglich in seiner ursprünglichen Form bleibt. Da es jedoch für Haushaltszwecke verwendet wird, nutzt sich das Gerät allmählich ab. Wenn Sie nicht wissen und nicht wissen, wie Sie sie richtig pflegen sollen, müssen Sie bald neue Haushaltsgegenstände suchen. Diese Technik kann Eisen zugeschrieben werden. Herrinnen benutzen es ständig. Die Sachen sollten immer nicht nur sauber aussehen, sondern auch ordentlich gebügelt werden, daher sollten Sie besonders darauf achten, wie Sie die Sohle des Bügeleisens reinigen.



Dies sollte getan werden, damit er sich nicht selbst verwöhnt oder die Dinge, die er streichelt, nicht verwöhnt. Gleichzeitig werden vielen Hausfrauen ständig die gleichen Fragen gestellt: "Und wie kann man die Sohle des Bügeleisens zu Hause reinigen? Wie kann man das Bügeleisen zerlegen und reinigen?" In diesem Fall müssen Sie alles sehr sorgfältig und sorgfältig tun, um das Gerät nicht zu beschädigen. Es ist notwendig, ein Werkzeug auszuwählen, das die Konstruktionsmerkmale des Eisens und das Material seiner Sohle berücksichtigt.

Arten von Eisensohlen

Der moderne Markt repräsentiert eine große Anzahl der verschiedensten Modelle von Eisen. Jede Hausfrau kann anhand ihrer Vorlieben und der gewünschten Parameter ein Modell auswählen.

Hersteller stellen Bügeleisensohlen aus folgenden Materialien her:

  • Aluminium.
  • Edelstahl.
  • Teflonbeschichtung.
  • Metallkeramik.

Aluminium gilt als eines der schwierigsten Materialien bei der Pflege. Diese Oberfläche ist sehr leicht zu kratzen, was bedeutet, dass sie schnell wertlos wird. Besonders aufmerksam ist es notwendig, synthetische Stoffe zu bügeln, da diese an einer Sohle haften können. Das heißt, ein Bügeleisen mit einer Aluminiumsohle verschlechtert sich nicht nur schnell durch Verbrennung, sondern es ist auch sehr schwierig, es danach zu reinigen.

Die Keramiksohle erfordert auch besondere Sorgfalt und Nervenkitzel. Wenn das Bügeleisen nicht ordnungsgemäß verwendet wird, können Sie es zerkratzen. Daher sollte die Gastgeberin genau wissen, wie das Bügeleisen mit einer Keramikbeschichtung zu reinigen ist. Dazu können Sie einen speziellen Stift verwenden, der in jedem Baumarkt oder an den Verkaufsstellen für kleine Haushaltsgeräte erhältlich ist. Diese Oberfläche des Bügeleisens wird noch mit weichen, nicht scheuernden Mitteln gereinigt, die zum Spülen von Geschirr bestimmt sind.

Eine andere gute Möglichkeit, eine Keramikoberfläche richtig zu reinigen, ist die Verwendung von Zahnpasta. Das Bügeleisen muss nur vorgewärmt und gleichmäßig auf der Sohle verteilt werden. Anschließend wird es vorsichtig mit einem weichen Tuch entfernt. Keramik wird auch gut mit Soda und Wasserstoffperoxid gereinigt. Hauptsache - nicht abwaschen und die Oberfläche nicht mit harten Bürsten oder Schwämmen abreiben. Dies führt zur Zerstörung des Zahnschmelzes.

Das Bügeleisen mit einer Teflonbeschichtung zu reinigen ist ganz einfach. Sie müssen nur einen speziellen Schwamm kaufen. Es ist jedoch sehr zeitaufwendig, die Ausrüstung mit dieser Methode hinsichtlich ihrer Stärke und Zeit zu reinigen, weshalb es besser ist, Volksheilmittel zu verwenden. Teflonsohle kann mit einem Wattepad mit Essig schnell in die richtige Form gebracht werden. Diese Zusammensetzung wischt einfach die gesamte Oberfläche ab und wird danach mit einem Baumwolltuch abgewischt.



Effiziente und einfache Wege zum Abschaum.

Zusätzlich zu Problemen mit der Qualität der Oberfläche und den Reinigungsmethoden gibt es ein weiteres häufiges Problem der Eisenschuppen. Damit wird jede Hausfrau früher oder später unabhängig von dem gewählten Modell, so dass Sie wissen müssen, wie man das Eisen von Kohlenstoff säubert. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, darunter:

  • Kerze. Dies hilft nur, wenn Sie das Bügeleisen unmittelbar nach der Verschmutzung reinigen. Das heißt, die gesamte befleckte Oberfläche wird einfach mit einer Kerze gerieben und dann entweder mit Papier oder Baumwolltuch abgewischt.
  • Salz Es kann nicht für Keramik und Teflon verwendet werden, und für den Rest der Oberflächen wird es ein hervorragendes Werkzeug sein. Salz wird in einer dünnen Schicht auf einem Blatt Papier verteilt und mit einem erhitzten Bügeleisen gebügelt. Salz muss den ganzen Schmutz aufnehmen.
  • Soda. In diesem Fall wird nicht einmal Heiztechnik benötigt. Soda wird mit Wasser gemischt, bis die Mischung glatt wie eine Paste ist. Danach wird es auf die Sohle des Bügeleisens aufgetragen und einige Zeit stehen gelassen. Dann einfach mit Wasser abspülen und mit einer Serviette trockenwischen.
  • Streichholzschachtel. Genug von der Standardmethode. Sie müssen einen Schwefelaufkleber mit einer Streichholzschachtel nehmen und auf der Sohle reiben.
  • Ammoniak. Es wird helfen, den Überfall loszuwerden. Es reicht aus, es auf ein Wattepad zu legen und die Oberfläche der Bügelsohle zu bearbeiten.
  • Wasserstoffperoxid. Das Funktionsprinzip ist das gleiche wie bei Ammoniak.
  • Hydroperit-Tabletten. Um den ganzen Schaum zu beseitigen, musst du ihn nur auf ein heißes Bügeleisen fahren. Ein großer Nachteil dieser Methode ist ein äußerst unangenehmer Geruch beim Reinigen des Eisens von Kohlenstoff. Alle Rückstände lassen sich leicht mit einem feuchten Tuch reinigen.

Sie können das Bügeleisen zu Hause auf jede dieser Arten reinigen. Die Hauptsache ist, das Material der Sohle und die Qualität ihrer Technologie zu berücksichtigen.




Wie entferne ich die Reste von verbranntem Gewebe?

Es gibt mehrere gute und effektive Möglichkeiten, das Bügeleisen vom verbrannten Stoff zu reinigen. Jeder kann sorglos oder sorglos heiße Geräte auf seiner Kleidung lassen. Wenn in diesem Fall Kunststoff verbrannt ist, muss der Bügeleisen-Kippschalter in den Maximalmodus geschaltet werden. Das anhaftende Gewebe schmilzt es vollständig. Danach müssen Sie einen Holzspatel nehmen, um alle Rückstände zu entfernen.

Darüber hinaus gibt es eine andere Möglichkeit, verbranntes Eisen zu reinigen. Nehmen Sie dazu einen einfachen Nagellackentferner. Sie ist in jedem Haus. Mit diesem Werkzeug können Reste von verbranntem Polyethylen entfernt werden.

Wie reinige ich ein Dampfbügeleisen?

Viele Leute kaufen nicht nur Eisen, sondern auch Modelle mit Dampferzeuger. Hersteller solcher Geräte empfehlen dringend eine spezielle Reinigungsflüssigkeit, die zu Hause einfach zu verwenden ist. Sie schreiben in ihren Anweisungen Schritt für Schritt vor, wie ein Dampfbügeleisen von der Waage gereinigt wird. Das darin empfohlene Wasser ist eine von Salz und anderen Verunreinigungen gereinigte Flüssigkeit. Wenn Sie diese Empfehlungen ignorieren, müssen Sie auf jeden Fall eine Reihe spezifischer Maßnahmen treffen, sodass Sie wissen müssen, wie Sie das Bügeleisen von der Waage im Inneren reinigen können.



Essigsäure oder Zitronensäure sind die beliebtesten Produkte. Sie werden eine bestimmte chemische Reaktion mit den Salzen eingehen. Das Ergebnis wird die Auflösung von Salz sein. Wenn Sie das Bügeleisen von innen reinigen, müssen Sie das folgende Rezept einhalten:
In ein Glas Wasser 2 Teelöffel Zitronensäure oder 2 Esslöffel Essig geben. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass alle Inhaltsstoffe vollständig aufgelöst sind.

  • Die resultierende Zusammensetzung wird in ein spezielles Fach für Wasser gegossen.
  • Geh für eine Weile.
  • Schalten Sie das Bügeleisen maximal ein.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche, die für die Dampfabgabe verantwortlich ist.

Wenn dies nicht hilft, läuft die Situation zu schnell und Sie müssen es zu einem Service-Center bringen. Dort müssen Haushaltsgeräte von professionellen Handwerkern zerlegt und repariert werden, was Zeit und bestimmte Materialkosten kostet.



Prävention

Damit Sie nicht darüber nachdenken müssen, wie Sie das Eisen von Verbrennungen reinigen oder das Eisen von Rost befreien können, müssen Sie einige Regeln befolgen. Dies trägt dazu bei, die Geräte in einer ordentlichen und wartungsfreundlichen Form zu halten. Dazu gehören:

  • Wahl der richtigen Temperatur zum Bügeln von Kleidung, Leinen oder verschiedenen Stoffen. Dies ist normalerweise auf dem Etikett angegeben.
  • Nach dem Bügeln müssen Sie die Bügelsohle jedes Mal mit einem speziellen Reinigungsmittel oder einem Baumwolltuch abwischen.
  • Verwenden Sie weiches Wasser für Bügeleisen.

Die Hersteller raten dringend davon ab, aggressive Schleifmittel zu verwenden, und reinigen Sie Tefloneisen mit außergewöhnlich weichen Stoffen und Spezialprodukten. Verwenden Sie außerdem keine Messer, Hartmetallbürsten oder Schleifpapier für Sohlenmaterialien. Dies wird nur das Eisen ruinieren und es unbrauchbar machen. Es ist besser, Ihre Haushaltsgeräte mit Sorgfalt zu behandeln und ihren Zustand zu überwachen.