Zuhause und Stil

Küchenbodendesign (21 Fotos): Wahl des Materials und des Designs

Eine Vielzahl von Materialien erschwert manchmal die Wahl des Fußbodens in der Küche. Bestimmte Kenntnisse über jede Art von Dekoration tragen jedoch dazu bei, das perfekte Interieur zu schaffen. Die Dekoration des Küchenbodens endet nicht mit Fliesen oder Linoleum, sondern es gibt viele moderne und vielseitige Beschichtungen.

Linoleum-Bodenbelag

Gerüchte, dass das Material nicht für die Fertigstellung des Bodens in der Küche geeignet ist, bleiben Gerüchte. Tatsache ist, dass die Qualität dieses Materials direkt vom Preis abhängt und je teurer es wird, desto sicherer ist es, den Raum zu dekorieren. Käufer sind oft auf einem niedrigen Preis für Linoleum gehalten, aber nach kurzer Zeit sehen sie Schäden auf ihrem Boden. Moderne Werkstoffe und viele ihrer Typen sind mit speziellen Schutzmischungen beschichtet, die der Beschichtung zusätzliche Festigkeit verleihen.

Die meisten Menschen möchten nicht nur Materialkosten, sondern auch Reparaturen einsparen. Ein weiteres Missverständnis, das mit der Ungeeignetheit von Linoleum in Verbindung gebracht wird, ist auf eine unsachgemäße Verlegung der Beschichtung zurückzuführen, aus der anschließend Schwellungen und Brüche hervorgingen. Experten empfehlen, handelsübliches Linoleum zu verwenden, das mit der Erwartung von Festigkeit und Haltbarkeit hergestellt wird. Helles oder graues Linoleum ist die bessere Wahl für das Innere einer kleinen Küche, und für einen geräumigen Raum können Sie eine dunkle Farbe wählen: Schwarz, Dunkelgrau oder Braun.

Holzboden in der Küche

Beim Kauf von Fußböden in der Küche kann häufig zwischen Schönheit und Zweckmäßigkeit gewählt werden. In seinem Bestreben, natürliches Material zu erwerben, verliert der Verbraucher in Bezug auf die Haltbarkeit der Beschichtung.

  • Holz ist eines der unpraktischsten Materialien, die regelmäßig aktualisiert und gewartet werden müssen.
  • Beim Zoning ist es schwierig zu verwenden.
  • Der dritte Nachteil ist der hohe Preis, der jedoch sofort durch einen Rückgang der Kosten für die Auswahl der Möbel ausgeglichen wird, da ein solcher Boden in jedem Interieur und Stil harmonisch ist.
  • Hier gibt es jedoch einen weiteren Nachteil: Das Material nimmt Flecken leicht auf, und es ist schwierig, es zu waschen, da es nur eine geringe Feuchtigkeitsbeständigkeit aufweist.
  • Wenn für Sie die Tatsache der natürlichen Herkunft des Fußbodens wichtiger ist, werden Sie höchstwahrscheinlich mit Ihrer Wahl zufrieden sein.

Marmor in der Küche

Der Preis für Luxus entspricht nicht immer den Erwartungen, dies gilt jedoch nicht für Materialien wie Marmor. Eine solche Abdeckung kann zu Recht als einzigartig angesehen werden, da sie nicht mit anderen verwechselt werden kann. Die Steinbeschichtung hat eine eigene Textur, ein originelles Dekor und eine fast glänzende glatte Oberfläche. In der Marmorbeschichtung gibt es eine Reihe von Vorteilen, die sie besser machen als Linoleum oder Laminat, aber es ist unwahrscheinlich, dass es solche Nachteile gibt, die nur für sie charakteristisch sind. Marmor ist wie jedes andere moderne Material jeglichen Kratzern und Spänen ausgesetzt. Es ist sehr schwierig zu installieren, das Dekor in schwarzem oder braunem Marmor ist nicht für eine kleine Küche geeignet. Andernfalls kann ein solcher Boden als zuverlässigste Beschichtung angesehen werden.

Laminatböden

Der Bodenbelag, der im Gegensatz zu Marmor als bezahlbar bezeichnet werden kann, besteht aus Laminat. Das Material ist sowohl in der kleinen als auch in der geräumigen Küche leicht zu verstauen, es ist sehr praktisch und wird zu einem erschwinglichen Preis verkauft. Die Vielseitigkeit besteht darin, dass Sie fast alle Dekoroptionen auswählen können - es kann Holz, Fliesen, Marmor imitieren und auch ein Designmuster haben. Laminat ist im Vergleich zu Holz besser und praktischer, da es leicht zu reinigen ist und die Installation einer Heizungsanlage ermöglicht. Eine verbreitete Meinung ist, dass das Laminat nicht feuchtigkeitsbeständig ist, aber wenn Sie ein Material mit einer speziellen Beschichtung aufnehmen, hat es nicht nur eine enorme Ähnlichkeit mit einem alternativen Baum, sondern übertrifft es weitestgehend. Diese Art der Oberflächenbehandlung eignet sich sowohl für den Innenraum einer kleinen als auch für einer geräumigen Küche, unabhängig davon, welche Farbe Sie wählen: hell und grau oder in Zonen mit Schwarz.

Die Vorteile von Laminat:

  • Stärke
  • Haltbarkeit
  • Vielseitigkeit
  • Erschwinglicher Preis
  • Pflegeleicht
  • Große Auswahl
  • Einfach zu installieren



Keramikboden in der Küche

Beim Vergleich von Keramikfliesen mit haltbarem Marmor und warmem Laminat kommt die Fliese an die Spitze. Dies ist ein geeignetes Material für kleine und geräumige Küchen. Fliesen können wie Laminat beliebige Texturen und Materialien imitieren. Matte Beschichtungen werden immer mit einer zusätzlichen Schicht geschützt, und die Installation ist nicht nur schnell, sondern auch billig. Es gibt nur eine Bedingung, dass das Haus warm war, es ist besser, den Boden mit einer Heizung auszustatten. In Bezug auf Fliesen empfehlen Experten, dieses Material für die Wanddekoration und Küchenschürze zu verwenden. Die Fliese ist weniger haltbar, daher sollte man sich beim Kauf für die Art der Herstellung und Verkleidung des Materials interessieren.

Keramikfliesen oder Porzellanfliesen?

Bisher konnte Porzellan nur im Bauwesen dargestellt werden. Der hohe Preis für eine solche Veredelung ist durch das schöne Aussehen des Feinsteinzeugs und das minimale Risiko von Beschädigungen und Verschleiß gerechtfertigt. Die Keramikfliesen haben praktisch die gleichen Eigenschaften, was einen Vergleich ihrer Vorteile ermöglicht:

  • Stärke
  • Haltbarkeit
  • Chemikalienbeständigkeit
  • Feuchtigkeitsbeständigkeit
  • Feuerwiderstand
  • Vielzahl von Dekorabdeckungen
  • Hygienisch

Farbe und Design des Küchenbodens

  1. Der schwarze Boden in der Küche ist keine Neuheit mehr, aber immer mehr Menschen entscheiden sich für Schwarz, indem sie die Raumaufteilung verwenden. Der schwarze Boden kann mit der weißen Küche harmonieren, insbesondere mit einer glänzenden Fassade. Doch genau wie weiße, schwarze Böden müssen sie ständig gepflegt werden, damit das Feinsteinzeug oder die klassischen Fliesen stets den Spiegelglanz widerspiegeln. Darüber hinaus ist dieses Dekor nicht zur Innenausstattung einer kleinen Küche geeignet.
  2. Ein weißer Küchenboden ist ein Weg, um ein modernes Interieur zu schaffen, ohne Probleme mit dem Design. Natürlich ist es im Gegensatz zum schwarzen Boden schwieriger, Weiß in konstanter Sauberkeit zu halten, aber es ist kaum vorstellbar, dass ein solcher Boden im Inneren der Küche hochtechnologisch oder minimalistisch ist, insbesondere bei der Zonierung einer kleinen Küche. Heller oder grauer Boden - das perfekte Finish für eine kleine Küche.
  3. Brauner Fußboden in der Küche - eine häufig verwendete Option, die keine Probleme mit der Reinigung verursacht. Es passt gut zu dunklen und hellen Farben: Weiß, Schwarz, Grau. Im Falle des braunen Fußbodens ist es auch möglich, die Raumaufteilung vorzunehmen, so dass der Fußboden mit keiner der Farben in Konflikt gerät.





Kombinierter Küchenboden

Die Meinung, dass es besser ist, sich im Innenraum auf professionelle Kombinationen einzulassen, ist überholt. Jetzt kann jeder eine Komposition aus mehreren Materialien gleichzeitig erstellen, und egal welches Dekor besser ist: weiße Fliese oder dunkles Linoleum, schwarze Fliese oder grauer Marmor. Sie können sich für weißes Linoleum entscheiden, das harmonisch mit hellen, grauen Fliesen an den Wänden und weißen Möbeln harmoniert. Ein solches Dekor ist für eine kleine Küche relevant, bei der die Wahl der Zonen durch den Mangel an Quadratmetern erschwert wird. In der geräumigen Küche können Sie Zoning, Bettwäsche aus hellem, grauem oder weißem Linoleum im Essbereich der Küche und braune, schwarze oder helle Fliesen im Arbeitsbereich herstellen.

Beim Kombinieren von Oberflächen sollten Kombinationen berücksichtigt werden. Wie man eine Wahl trifft, sagt man dem Material. Zum Beispiel ist eine Fliese nicht sehr "freundlich" zu Linoleum und ein graues oder helles Laminat mit braunem oder schwarzem Marmor. Das Dekor einer kleinen oder großen Küche sollte in Farbe oder Textur ähnlich sein. Es ist besser, wenn der Materialunterschied die Funktion der Zoneneinteilung im Innenraum erfüllt.